Lade Veranstaltungen

Finde den Fehler mit „Kill your Business” Marketeers treffen meist Entscheidungen, die auf bisherigen Erfahrungen basieren. Dadurch sind sie häufig blind für Alternativen, die sich außerhalb ihres Erfahrungsbereichs befinden. In einer sich immer rasanter drehenden Welt wird es für Unternehmen aber immer gefährlicher, strategische Entscheidungen einzelnen Menschen zu überlassen, die sie überwiegend aufgrund ihrer bisherigen Erkenntnisse treffen.

Wie geht man zusammen mit Mitarbeitern und Kollegen gegen die eigene Betriebsblindheit vor und wie schafft man Grundlagen für eine partizipative Entscheidungsfindung? Im Workshop lernen die Teilnehmer dazu die partizipativ-spielerische Methode „Kill your Business” kennen.

Perspektiven wechseln

Die Methode zeichnet sich durch den Perspektivwechsel aus, der alle Beteiligten ermutigt, den Fehler im System der Zukunft zu finden und vorhandene unausgesprochene Schwachstellen positiv zu formulieren. Strategien und Entscheidungen müssen für jeden verständlich sein und am besten auch visualisiert. Im Workshop wird die Bedeutung von partizipativem Arbeiten für die strategische Unternehmensführung herausgearbeitet. Denn Mitarbeiter der Zukunft erwarten von ihren Führungskräften mehr Teilhabe im Unternehmen.

Strategie weiterentwickeln

Die Teilnehmer können die Methode direkt in der Praxis anwenden und für ihr eigenes Unternehmen einsetzen. „Kill your Business” ist grundsätzlich für strategische Unternehmensentscheidungen relevant, lässt sich aber auf viele Aspekte der Entscheidungsfindung übertragen. So erhalten Marketeers eine Methode zur Weiterentwicklung ihrer Marketingstrategie.