Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Customer Centricity ist mehr als ein Schlagwort für Service oder einen neuen Vertriebskanal: Sie ist Unternehmenskultur, Strategie und Philosophie. Grund genug – laut Oliver Grüttemeier, Geschäftsführer von Serviceplan Köln –, dass aus „Customer Centricity“ auch „People Centricity“ wird. „Wer den Kunden im Blick haben will, muss erst die eigenen Mitarbeiter ins Auge fassen“, so Grüttemeier, der in das Thema einführt, „denn die Marke kann beim Kunden nur dann ihr volles Nutzenpotenzial offenbaren, wenn die gelebte Unternehmenskultur im Einklang mit den propagierten Markenwerten ist.“

Die Serviceplan Gruppe ist weltweit die größte inhaber- bzw. partnergeführte und am breitesten aufgestellte Agenturgruppe Europas. Bei unserer Highlight-Veranstaltung sind wir zu Gast bei Serviceplan im neuen „Haus der Kommunikation“ im Kölner Gerling Quartier.

Über die Ansätze des Programmatic Advertisings werden im Anschluss Esther Busch, Geschäftsführerin Mediaplus Regio, und Dominik Terruhn, Managing Partner Plan.Net, sprechen. Sie gehen der Frage nach, wie die Individualität der Menschen an Daten gekoppelt künftig für die Kommunikation nutzbar gemacht werden kann und was dies für die Ansprache an jeden Einzelnen bedeutet.

Als gefragter Experte der Markenkommunikation wird zum Abschluss Ronald Focken, Geschäftsführer der Serviceplan Gruppe, einen versierten Einblick geben, wann Werbung wirklich wirkt. Herstellern und Händlern steht heute ein Verbraucher gegenüber, dessen Prinzip das „Anywhere, Anything and Anytime“ ist. Wie kann dieser Verbraucher 2.0 wirksam erreicht werden

Vor Beginn der Vorträge gibt es die Möglichkeit zur Besichtigung des Gerling Quartiers.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Gäste zahlen 40,00 EUR.

Anmeldungen sind geschlossen.