Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Geldfälschung, Kindesentführung, Raub oder Mord – Köln hat einige spektakuläre Kriminalfälle zu bieten. Während einer Stadtführung vom Dom zum Neumarkt begeben wir uns auf Spurensuche der Kriminalgeschichte der letzten 100 Jahre. Gerade in der jüngeren Vergangenheit haben sich das Vorgehen der Kriminellen und die Methoden der Ermittler gewandelt. Manchmal helfen nur Geduld oder sogar „Kommissar Zufall“, den Täter zu überführen. 

Bei unserer Tour erfahren wir, welche Rolle beispielsweise ein Schlauchboot bei einer Geldübergabe spielte, wo die Prozesse gegen Protagonisten des organisierten Verbrechens der 50er, 60er und 70er Jahre stattfanden und wie der Dom zum Schauplatz eines Einbruchsdiebstahls wurde. Manche Straftaten konnten erst nach vielen Jahren aufgeklärt werden, einige sind bis heute ungeklärt.  

Ein etwas anderes Social-Event, das wir gerne mit ein paar Kölsch und guten Gesprächen ausklingen lassen möchten. 

Treffpunkt: Römertor am Dom – zwischen Dom und KölnInformation, am Kardinal-Höffner-Platz

Die Teilnahme kostet 20,00 EUR, eine Stornierung der Anmeldung ist nur bis 24 Stunden vorher möglich.

Anmeldungen sind geschlossen.