Lade Veranstaltungen

Warum stehen Windeln neben Bierkästen? Wer kauft morgen bei mir ein? Welche Kunden kaufen was, wann und wie? 

Die Menge an verfügbaren Daten im Marketing hat durch die Digitalisierung in den vergangenen Jahren explosionsartig zugenommen, sie ist in ihrer Komplexität kaum noch zu überschauen. Die Möglichkeiten der Datenanalyse sind endlos, völlig neue Insights sind möglich, beinhalten aber bei falscher Interpretation auch große Risiken.  

Dr. Alexander Preuß beschäftigt sich mit Datenanalysen in Theorie und Praxis. Für ihn zählen Validität und Reliabilität: „Viele Analysen produzieren auf den ersten Blick vielversprechende Ergebnisse. Bei näherer Betrachtung zeigt sich jedoch, dass nicht alle Analysen grundlegenden theoretischen und praktischen Anforderungen genügen. Sehr gängige – aber absolut untaugliche – Verfahren bestehen darin, sich nur die Pfade von Personen anzuschauen, die einen ,Erfolg‘ geliefert haben.“ In seinem Vortrag zeigt er auf, welchen Anforderungen ein Instrument oder Analyseverfahren zur Auswertung von großen Datenmengen unter theoretischen und vor allem praktischen Gesichtspunkten genügen muss, damit es geeignet ist, eine belastbare Grundlage für Marketing-Entscheidungen zu liefern. 

Meinert Jacobsen unterstützt mit seinem Unternehmen MarAnCon Firmen wie Bayer, Berge & Meer, Jacques‘ Wein-Depot oder XING. In seinem Vortrag gibt er einen Ausblick zum Thema Echtzeit-Analysen mit Beispielen aus Finanzdienstleistung, Telekommunikation, Produktion, Energie, Handel, Gesundheit und Mobilität. Auch im B2B-Marketing können BigData-Analysen hilfreich sein, sowohl zur Zielgruppen-Definition als auch in der Umsetzung von Maßnahmen. „Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts“, ist sich Jacobsen sicher und ergänzt: „Diese Daten im Marketing zu nutzen, macht eine Menge Spaß.“ 

Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Gäste zahlen 40,00 EUR zzg. 19% MwSt.

Anmelden

Personen begleiten mich.
Tribe Loading Animation Image