Mit wenig Budget viel erreichen

Köln. 12. September 2016 – Viel Design für wenig Geld – so lautet das Credo von Motel One, der erfolgreichen Budget Design Hotelmarke, die 2015 mit dem Deutschen Marketing Preis des Deutschen Marketing Verbandes ausgezeichnet wurde. Grund genug für den Marketing Club Köln-Bonn e.V., den Preisträger in die Domstadt einzuladen, um am 7. September 2016 im ansprechenden Ambiente des Mercedes-Benz Centers über die Strategie des Unternehmens zu sprechen.

Hohe Qualität, erstklassiges Design, exzellente Standorte und brillanten Service mit einem äußerst attraktiven Preis zu kombinieren, das war die Herausforderung, die sich die Hotelkette 2005 stellte. Seitdem hat sich einiges getan und der Erfolg gibt dem Unternehmen recht: Mit 54 Hotels und über 14.000 Design-Zimmern in sechs Ländern sowie jährlich 4,9 Millionen Gästen und einem Jahresumsatz von rund 322 Millionen Euro in 2015 zählt die Motel One Group zu den führenden Anbietern im Budget-Segment.

Die Marketingabteilung schaut – mit rund zwei Prozent vom Umsatz – auf ein vergleichsweise geringes Marketingbudget, mit dem allerdings hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Hier setzt das Unternehmen vor allem auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und neben klassischen Katalogen, die zweimal per anno erscheinen und unter anderem postalisch an Gäste verschickt werden, greift das Haus auf diverse Onlinetools zurück. Das Ergebnis: Weiterempfehlungsrate von 96,5 Prozent und eine Auslastungsquote von über 73 Prozent. „Freundlichkeit kennt eben keine Sterne“, resümiert Axel Viehöfer, Regional Manager Motel One NRW/Benelux, abschließend seinen Vortrag.

Ein besonderes Dankeschön gilt Dirk Schäfer, Handelsmarketingbeauftragter des Mercedes-Benz Centers in Köln für die Zurverfügungstellung der ausgefallenen Räumlichkeit und des hervorragenden Caterings zum Abschluss der Veranstaltung des Marketing Clubs Köln-Bonn.

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten an Pressestelle.