Ein Blick in die Logistik der Zukunft

Marketing Club Köln-Bonn zu Gast im DHL-Paketzentrum Köln-Eifeltor +++ 36.000 Pakete pro Stunde +++ 24 Stunden pro Tag +++ Exklusive Führung für Mitglieder und Gäste der Kölner Marketeers

Köln, 30. Oktober 2017. Die schnelle und pünktliche Auslieferung von bestellten Produkten ist für jeden Verbraucher ein absolutes Muss und ein unerlässliches Servicekriterium. Doch welche aufwendige Logistik hinter dem freundlichen Paketboten an der Haustüre steckt, das wissen die wenigsten. Grund genug für den Marketing Club Köln-Bonn, sich das Geschehen einmal von der Nähe anzuschauen.

Im Oktober fand exklusiv für Mitglieder und Gäste des Marketing Clubs Köln-Bonn eine Führung im Paketzentrums am Kölner Eifeltor statt. Neben einem beeindruckenden Rundgang über das rund 100.000 qm große Gelände erfuhren die Köln-Bonner Marketeers von Hans-Georg Heidemanns, Speditionskaufmann und Niederlassungsleiter Vertrieb im Paketzentrum Köln-Eifeltor, interessante Details über die hochtechnisierte und digitalisierte Logistik.

24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche laufen die hunderte Meter langen Sortierbänder durch die großen Frachthallen und befördern unzählige Pakete in jeglicher Größe auf die passende Rutsche: 36.000 Päckchen pro Stunde – ein enormer Warenumsatz. Kein Mensch ist hier zu sehen, denn Elektronik regelt längst den Paketversand. Erst am Ende der hölzernen Rutsche greift ein Fahrer zu, stapelt alles auf eine kompakte rollende Palette: Und ab geht die Post!

Individuelle Transportprozesse nach Kundenwunsch

„Wir sind im Grunde ein IT-Konzern mit angeschlossener Auslieferung. Der Empfänger steuert den Prozess, nicht der Absender“, erklärte Hans-Georg Heidemanns. Für jedes einzelne Päckchen gilt: Lange bevor es ein DHL-Logistikzentrum erreicht, sind dessen Daten dort schon angekommen. Eingesammelt von 50.000 Zustellern, die die bundesweit 3.000 Paketstationen leeren, oder eingescannt an den 28.000 Annahme- und Abgabestellen. Stets gilt: Das Päckchen folgt seiner digitalen Spur. Fast vier Millionen Pakete am Tag erleben so eine individuelle Paketsteuerung.

90 Prozent der Kölner können binnen zehn Minuten eine Paketaufnahmestelle erreichen. Eine bundesweit gültige Regel. „Wir wollen die Menschen mit ihren Bedürfnissen verbinden und ihr Leben verbessern“, so Hans-Georg Heidemanns. Daneben versorgt das DHL-Logistikzentrum Köln-Eifeltor rund 4.000 Gewerbekunden.

Eine logistische Weltmarke

Als unübersehbare, höchst starke Marke ist der weltweit agierende Logistik-Riese DHL laut Heidemanns in Präsenz und Bekanntheit mit Coca Cola vergleichbar. Mit über 510.000 Mitarbeitern ist der Aktienkonzern, der zu zwei Dritteln in der Hand institutioneller Anleger ist, einer der größten globalen Arbeitgeber.

Der Umwelt zuliebe

In Zukunft will die DHL ihr Geschäft noch sauberer gestalten – emissionsfrei. Über 10.000 E-Bikes sind schon im Einsatz und auch 850 batteriebetriebene Kleinlaster. Diese Streetscooter haben 80 Kilometer Reichweite, ausreichend für einen Tag Auslieferungsdienst, und werden mittlerweile von der Deutschen Post in Aachen selbst gebaut, ein weiteres Fertigungswerk ist geplant. Die Vision: Bis 2050 will DHL emissionsfrei arbeiten!

Marketing Club Köln-Bonn e.V.

Der Marketing Club Köln-Bonn versteht sich als Kompetenz-Netzwerk für Marketing- und Führungspersönlichkeiten der gesamten Wirtschaftsregion. Seit 1955 ist er exklusiver Treffpunkt für Fachkräfte sowie Unternehmernachwuchs aus der Marketingszene. Innerhalb des Deutschen Marketing Verbandes (DMV) zählt er aufgrund seiner Mitgliederzahlen zu den Top Ten der deutschen Städteclubs.

Als Partner und Drehscheibe für Marketeers schafft der Marketing-Club Zugang zu Fachwissen auf aktuellstem Stand. Mit einem abwechslungsreichen Programm bietet er Know-how-Transfer sowie zahlreiche Möglichkeiten zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Visitenkarte des Clubs sind hochkarätige Vorträge bekannter Marketing-Größen, renommierter Unternehmer und innovativer Marketingexperten. Anspruchsvolle Diskussionsrunden, vielseitige Seminare und Workshops runden das umfangreiche Programm ab. Speziell für Nachwuchskräfte halten die Junior Marketing Professionals (JuMPs) ein eigenes Angebot bereit. Weitere Informationen unter www.marketingclub-koelnbonn.de.

 

Abdruck honorarfrei.

Beleg erbeten an Pressekontakt: PR & Text Bureau, Hochkirchener Str. 3, 50968 Köln, Tel.: 0221-285 77 44, info@prtb.de